Die Einkaufsliste hilft beim Sparen

Einkaufsliste als Geheimtipp zum Sparen

Gehören Sie auch zu den Menschen, die nur wenige Lebensmittel einkaufen wollen, aber mit vollen Tüten aus dem Laden kommen? Und das, was Sie kaufen wollten, haben Sie außerdem vergessen? Schluss mit der Planlosigkeit, die von den Supermärkten schamlos ausgenutzt wird, uns unnötige und überteuerte Produkte anzudrehen.

Eine organisierte Hausfrau plant einen wöchentlichen Großeinkauf geleitet von einer Einkaufsliste. Diese Liste wird tagtäglich erweitert um nichts zu vergessen. Am besten werden direkt vor dem Einkauf nochmals die Vorräte gecheckt und wenn nötig werden auch diese erweitert. Um möglichst sicher irgendwelche Fehl- und Zusatzkäufe zu vermeiden schreiben Sie sich einen Speiseplan für die nächste Woche zusammen, und kaufen Sie Lebensmittel welche Sie dann genau für diese Rezepte benötigen. So fällt zusätzlich auch gleich das ständige Grübeln was gekocht werden soll weg.

Mit einer Einkaufsliste fällt der wöchentliche Großeinkauf dann um einiges leichter. Gewöhnen Sie sich zudem an immer in denselben, oder in dieselben zwei Supermärkte zu gehen. Hier sparen Sie viel Zeit weil man mit der Zeit sehr gut weiß in welcher Ecke man was findet. Des Weiteren können Sie sich ausrechen bei welchem Supermarkt Ihre Meistgekauften Produkte am billigsten sind. Wegen einzelnen Aktionspreisen ständig in einen anderen Supermarkt zu springen rentiert sich nicht.

Mittlerweile gibt es sogar schon Computergeschriebene Vorlagen für Einkaufslisten im Internet. Außerdem können Sie sich mühelos selber solch eine Vorlage tippen und ablegen. Wenn Sie also denken eine Einkaufsliste sei altmodisch, dann liegen Sie definitiv falsch! Wer sein bisheriges Kaufverhalten und Kochverhalten ändert, der wird bald bemerken, wie viel er jeden Monat spart.

Weitere interessante Artikel: