Kinder brauchen Bewegung und Sport

Neben der Schule brauchen Kinder unbedingt einen Ausgleich beziehungsweise sinnvollen Zeitvertreib – Sport! Sport ist ein Bestandteil unseres Lebens geworden und nicht mehr wegzudenken. Medizinisch und psychologisch sehr zu empfehlen, besonders für Kinder. Sport kann und soll für das Kind die ideale Freizeitgestaltung sein, er ist nicht nur gesund für die körperliche und psychische Entwicklung des Kindes sondern pflegt zugleich auch die sozialen Kontakte der Kinder.

Die Zugehörigkeit zu einem Verein kann eine sehr tolle Erfahrung für die Kinder sein. Die Kinder verbringen viel Zeit miteinander, entwickeln einen Teamgeist, Ehrgeiz und Konsequenz. Diese Eigenschaften und Charakterzüge sind wichtig fürs ganze Leben. Zudem werden oft gemeinsame Ausflüge und Trainingslager geplant, bei denen die Kinder oft erstmals ohne Eltern von zuhause weg sind und etwas Selbstständigkeit entwickeln. Auch das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Etwas in der Schule vorführen oder vorweisen zu können, wo nicht jeder kann oder hat, ist für Kinder immer etwas Besonderes.

Natürlich muss man auch erwähnen, Sport in einem gesunden Maße ist sehr gesund, und zwar das Leben lang. Wer von klein auf viel Sport betreibt, wird bis ins hohe Alter mit Leidenschaft sich bewegen und sich länger fit halten. Von Sportvereinen bei denen man jahrelang aktiv war, kommt man so schnell nicht mehr los und bleibt oft als freiwilliger Helfer aktiv. Somit verliert man nie völlig den Bezug und die Motivation zur körperlichen Fitness. Auch die Ernährung eines Sportlers ist oft bewusster.

Diese Faktoren wirken sich alle positiv auf den Wachstum der Kinder aus, und das bis ins hohe Alter.

Weitere interessante Artikel: